Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was muss man bei Seepferdchen-Abzeichen machen?

  • Sprung vom Beckenrand mit anschließendem 25 m Schwimmen in einer Schwimmart in Bauch- oder Rückenlage
  • Während des Schwimmens in Bauchlage muss erkennbar ins Wasser ausgeatmet werden
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser
  • Kenntnis von Baderegeln

 

 

Was muss man bei Bronze machen?

  • Ca. 2 m Tieftauchen mit Heraufholen eines Gegenstandes.
  • Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett. 
  • Beim Paketsprung umfasst der Prüfling beim Springen seine angewinkelten Beine, nimmt also eine kompakte Haltung an,                                                   die an ein Paket erinnert.
  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten schwimmen, dabei mindestens 200 m zurücklegen.
  • Von den 200 m sind 150 m in Bauch- oder Rückenlage zu schwimmen und 50 m in der anderen Körperlage.
  • Kenntnis von Baderegeln

 

 

Was muss man bei Silber machen?

  • Zweimal ca. 2 m Tieftauchen mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10 m Streckentauchen (mit Abstoßen vom Beckenrand)
  • Ein Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe
  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten schwimmen, dabei mindestens 400 m zurücklegen
  • Von den 400 m sind 300 m in Bauch- oder Rückenlange zu schwimmen und 100 m in der anderen Körperlage
  • Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung

 

 

Was muss man bei Gold machen?

  • Dreimal ca. 2 m Tieftauchen mit Heraufholen je eines Gegenstandes innerhalb von 3 Minuten
  • 10 m Streckentauchen (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • Ein Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe
  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen, dabei mindestens 800 m zurücklegen
  • Von den 800 m sind 650 m in Bauch- oder Rückenlage zu schwimmen und 150 m in der anderen Körperlage
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 50 m Transportschwimmen (schieben oder ziehen)
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten
  • Kenntnisse von Baderegeln
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?